Afrika Jahrbuch 1999: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft by Rolf Hofmeier, Cord Jacobeit (auth.), Rolf Hofmeier, Cord

By Rolf Hofmeier, Cord Jacobeit (auth.), Rolf Hofmeier, Cord Jacobeit (eds.)

Inhalt
Eine regelmäßige Beobachtung und Bewertung der vielfältigenpolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in allenafrikanischen Staaten ist angesichts der unzureichenden und verstreutengenerellen Berichterstattung selbst für den besonders Interessiertenaußerordentlich schwierig. Das nunmehr im dreizehnten Jahr für 1999vorgelegte Afrika Jahrbuch verfolgt das Ziel, allen mit Afrika beschäftigtenPersonen an einer Stelle einen kompakten und präzisen Überblick über allewesentlichen Ereignisse eines Kalenderjahrs zu ermöglichen. Im Zentrum des Jahrbuches steht die nach einheitlichem Rastererfolgende Darstellung der Entwicklung im Berichtsjahr in den einzelnenLändern, in den vier Subregionen des subsaharischen Afrika und in denwichtigsten Regionalorganisationen. Zusätzlich zum Länderteil informiert dasJahrbuch über die deutsch-afrikanischen Beziehungen und analysiert einigeherausgehobene aktuelle Themen. Ein Anhang gibt einen Überblick überdeutschsprachige Neuerscheinungen sozial- und wirtschaftswissenschaftlicherLiteratur über Afrika. Aus dem Inhalt: Rolf Hofmeier, Afrika 1999 - Das Jahr im Überblick Rolf Hofmeier, Deutsch-afrikanische Beziehungen 1999 Aktuelle Einzelanalysen: Rainer Tetzlaff, Afrika zwischen Zivilisierung und Zerfall desStaates Heribert Weiland, Von Lomé zu Cotonou: Das neue Abkommenzwischen AKP-Staaten und der Europäischen Union Andreas Bittner, Die Afrikanische Entwicklungsbank - eineKreditanstalt im Wiederaufbau Douglas A. Yates, Die Elf-Skandale: Eine Fallstudie vonElementen französischer Afrikapolitik unter dem Ancien Regime Entwicklungen in Ländern und Regionen: Westafrika Benin Burkina Faso Côte d'Ivoire Gambia Ghana Guinea Guinea-Bissau Kap Verde Liberia Mali Mauretanien Niger Nigeria Senegal Sierra Leone Togo Zentralafrika Äquatorial-Guinea Gabun Kamerun DR Kongo Sao Tomé und Príncipe Tschad Zentralafrikanische Republik Östliches Afrika Äthiopien Burundi Djibouti Eritrea Kenya Komoren Madagaskar Mauritius Réunion Rwan

Show description

Read or Download Afrika Jahrbuch 1999: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara PDF

Best german_10 books

Das Machiavelli-Syndrom: Krankheitssymptome des Unternehmens — Diagnose, Therapie, Prävention

Wilhelm R. Wolf, Dipl. -Ing. , studiete Verfahrenstechnik und Wirtschaftswissenschaften. Nach dem Studium warfare er zehn Jahre bei Exxon Chemical, zuletzt als advertising supervisor für Zentral- und Osteuropa tätig. Seit 1991 ist er selbständiger Berater.

Fremdenfeindlichkeit als Medienthema und Medienwirkung: Deutschland im internationalen Scheinwerferlicht

Dieser Band führt einerseits die Publikation "Eskalation durch Berichterstattung" von Brosius und Esser (1995) inhaltlich weiter. Andererseits gehen die Autoren in theoretischer, methodischer und ländervergleichender Hinsicht völlig neue Wege. Sie untersuchen fünf verschiedene Effekttypen: · feedback- und Anstiftungseffekte der Berichterstattung auf fremdenfeindliche Gewalt, · Resonanzeffekte von Schlüsselereignissen auf Gewalttäter und Berichterstatter, · Klimaeffekte im Zusammenwirken von Medien, öffentlicher Meinung, politischem Diskurs und Gewalt, · Nachrichtenauswahl- und Nationenimageeffekte in der internationalen Presse über deutsche Fremdenfeindlichkeit, · Effekte individueller und gesellschaftlicher Umweltstrukturen auf fremdenfeindliche Einstellungen und rechte Mobilisierungen im internationalen Vergleich.

Marketing-Accounting im Dienstleistungsbereich: Konzeption eines prozeßkostengestützten Instrumentariums

Marketing-Entscheidungen bedürfen der Untermauerung durch zuverlässige Informationen, die aus verschiedenen Quellen stammen. Insbesondere der Kontrollaspekt, aber auch die Planung zukünftiger Aktionen müssen sich in vielen Fällen auf das interne Rechnungswesen der Unternehmung stützen. Von seiner Ausgestaltung und problemadäquaten Ausrichtung hängt die Qualität vieler Entscheidungen ab.

Metallindustrielle Arbeitgeberverbände in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland: eine systemtheoretische Studie

Die vorliegende Untersuchung ist die tiberarbeitete Fassung meiner Habilitations schrift. Die Oberarbeitung wurde im Herbst 1984 abgeschlossen. Bei der Konzeption dieser Untersuchung lagen kaum neuere Forschungsergebnisse tiber Arbeitgeberverbande vor. speedy ebenso selten waren Themenstellungen aus dem Bereich der industriellen Arbeitsbeziehungen, die einen Vergleich der Akteure und ih res organisierten Handelns in verschiedenen Landern zum Inhalt hatten.

Extra info for Afrika Jahrbuch 1999: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara

Sample text

Nicht nur wurden die Bodenschatze des Landes von Mobutu und seinen Spie13gesellen "privatisiert" und ausgepllindert, sondern auch die Polizei und jeder Staatsbeamte durfte ungestraft die lokale Bevolkerung schikanieren, durch tributpflichtige Strafiensperren, "Lizenzen" und GebUhren aller Art. Die im Ausland erzielten Rohstofferlose gingen nicht einmal mehr liber die Zentralbank, sondern direkt auf auslandische Konten der korrupten Staatsklasse - dank einer "blinden" internationalen Bankverkehrswirtschaft, die organisierte staatliche Kriminalitat im gro13en Stil immer noch beglinstigt.

Sich an die politische Macht klammemd, schreckte Priisident Robert Mugabe nicht davor zuriick, dem wirtschaftlichen Ruin des Landes noch eine inszenierte politische Destabilisierung folgen zu lassen. Streiks und Studentenunruhen waren schon vor der Wahl zur Normalitat geworden. Die Inflation war auf tiber 50%, die Arbeitslosenrate auf etwa 60% gestiegen. Die Wiihrung hatte gegentiber dem US-Dollar innerhalb eines Jahres mehr als zwei Drittel ihres Wertes verloren. 000 ehemalige Guerilleros, die wuchemde Korruption und der aufgebliihte 40 Rainer Tetzlaff iiffentliche Dienst mit der Regierungsmannschaft als Selbstbedienungsladen bei" (Chronik Simbabwe 1999: 147).

Die Sozialbeziehungen [zwischen den Klans und zwischen Regierung und Klan-Familien], die einen juristisch fabrizierten Staat erschiittem konnten, sind in ihrem Charakter niemals hinreichend geandert worden" (Simons: 1998:57 und 70). Als der notdiirftig unter Siad Barre zusammengehaltene Staat auseinander fiel, geriet die Clan-Gesellschaft "back to zero: "Me against my brother" (wie Scott Peterson sein 44 Rainer Tetzlaff bedrlickendes Somalia-Kapitelliberschriftet hat). Allerdings ist damit zu rechnen, dass auch die somalischen Clans und Interessengruppen nicht untatig in diesem Zustand der Selbstblockierung durch rivalisierende warlords a la Aideed und Kanyare verharren werden.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 26 votes