Ausgebrannt...: Über den „Burnout“ im Journalismus Ursachen by Michael Bodin (auth.)

By Michael Bodin (auth.)

Leistungsrückgang, allgemeine Erschöpfung und eine starke Abneigung gegenüber der einst geliebten Arbeit - das sind Symptome von Burnout, die häufig bei Journalisten beobachtet worden sind. Mehr als ein Fünftel der vom Autor Befragten leidet unter starkem Burnout. Sie sind körperlich, emotional und geistig erschöpft. Als Ursache kommt nicht zuletzt eine Diskrepanz zwischen beruflichen Idealen und journalistischer Praxis in Betracht. Vor allem aber der Spagat zwischen den Anforderungen des Berufes und dem Wunsch, Familie, companion und Freunde nicht zu vernachlässigen, ruft bei Journalisten Burnout hervor. Bodins Untersuchung gibt den Anstoß, das Bild vom Journalismus als 24-Stunden-Job zu korrigieren, weil dieser Selbstanspruch mit Burnout zusammenfällt. versatile Arbeitszeiten, langfristige redaktionelle Planung, ein moderierender Führungsstil und berufliche Reflexion sind weitere Mittel zur Prävention von Burnout.

Show description

Read or Download Ausgebrannt...: Über den „Burnout“ im Journalismus Ursachen und Auswege PDF

Similar german_10 books

Das Machiavelli-Syndrom: Krankheitssymptome des Unternehmens — Diagnose, Therapie, Prävention

Wilhelm R. Wolf, Dipl. -Ing. , studiete Verfahrenstechnik und Wirtschaftswissenschaften. Nach dem Studium conflict er zehn Jahre bei Exxon Chemical, zuletzt als advertising and marketing supervisor für Zentral- und Osteuropa tätig. Seit 1991 ist er selbständiger Berater.

Fremdenfeindlichkeit als Medienthema und Medienwirkung: Deutschland im internationalen Scheinwerferlicht

Dieser Band führt einerseits die Publikation "Eskalation durch Berichterstattung" von Brosius und Esser (1995) inhaltlich weiter. Andererseits gehen die Autoren in theoretischer, methodischer und ländervergleichender Hinsicht völlig neue Wege. Sie untersuchen fünf verschiedene Effekttypen: · feedback- und Anstiftungseffekte der Berichterstattung auf fremdenfeindliche Gewalt, · Resonanzeffekte von Schlüsselereignissen auf Gewalttäter und Berichterstatter, · Klimaeffekte im Zusammenwirken von Medien, öffentlicher Meinung, politischem Diskurs und Gewalt, · Nachrichtenauswahl- und Nationenimageeffekte in der internationalen Presse über deutsche Fremdenfeindlichkeit, · Effekte individueller und gesellschaftlicher Umweltstrukturen auf fremdenfeindliche Einstellungen und rechte Mobilisierungen im internationalen Vergleich.

Marketing-Accounting im Dienstleistungsbereich: Konzeption eines prozeßkostengestützten Instrumentariums

Marketing-Entscheidungen bedürfen der Untermauerung durch zuverlässige Informationen, die aus verschiedenen Quellen stammen. Insbesondere der Kontrollaspekt, aber auch die Planung zukünftiger Aktionen müssen sich in vielen Fällen auf das interne Rechnungswesen der Unternehmung stützen. Von seiner Ausgestaltung und problemadäquaten Ausrichtung hängt die Qualität vieler Entscheidungen ab.

Metallindustrielle Arbeitgeberverbände in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland: eine systemtheoretische Studie

Die vorliegende Untersuchung ist die tiberarbeitete Fassung meiner Habilitations schrift. Die Oberarbeitung wurde im Herbst 1984 abgeschlossen. Bei der Konzeption dieser Untersuchung lagen kaum neuere Forschungsergebnisse tiber Arbeitgeberverbande vor. quick ebenso selten waren Themenstellungen aus dem Bereich der industriellen Arbeitsbeziehungen, die einen Vergleich der Akteure und ih res organisierten Handelns in verschiedenen Landern zum Inhalt hatten.

Additional info for Ausgebrannt...: Über den „Burnout“ im Journalismus Ursachen und Auswege

Example text

Journalistlnnen, die sich an diesen Selbstbildern des neutralen Vermittlers bzw. Unterhalters orientieren, diirften also weniger burnoutgefahrdet sein als jene, die mit ihrer Arbeit eher padagogische, sozial- und gesellschaftspolitische oder anwaltschaftliche Kommunikationsabsichten verbinden. Dies gilt zumindest fiir jene Burnout-Faktoren, die auf eine Frustration hoher idealistischer Erwartungen zuriickgefiihrt werden konnen. 4 Zynismus, Journalism us und Burnout Zynismus gehort dem Philosophen Peter Sloterdijk zufolge geradezu mit Naturnotwendigkeit zu den Risiken und Deformationen des Journalistenberufs (Sloterdijk 1983, Bd.

005 als ausreichend (vgl. ). Hohere Werte deuten daraufhin, dass die Annahme eines Zusammenhangs wenig gesichert ist. Fiir die Annahme eines Zusammenhangs zweier Merkmale ist es also wichtig, dass der Korrelationskoeffizient hoch ist und das Ergebnis auf dem 1- oder 5-Prozent-Niveau signifikant ist. Flir die Interpretation der Korrelationskoeffizienten gelten folgende Richtwerte (vgl. ebd.

Mit einem fast identischen Instrument wurden im Januar und Februar 1993 585 festangestellte JournalistInnen in ostdeutschen Medienredaktionen befragt. Erhoben wurden Daten uber Berufsstatistik und soziale Situation, Schul- und Ausbildung, Berufsmotivation, Berufszufriedenheit, Rollenselbstbild und Selbstverstandnis, Publikumsbild, Recherchemethoden, journalistische Ethik, Parteipraferenzen und Einkommen (vgl. ). Die zweite grog angelegte Erhebung, Journalismus in Deutschland, ist eine Studie der Forschungsgruppe Journalistik der Universitat Munster unter der Leitung von Weischenberg (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 37 votes